Dieter Zöller

Schulstraße 45

57223 Kreuztal

02732/81109

DieterZoeller@gmx.de

MSC - Eckmannshausen e.V.
MSC - Eckmannshausen e.V.

1. Pressebericht 2015

 

 

 

Jahreshauptversammlung MSC Eckmannshausen e.V.

 

 

 

Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung des MSC Eckmannshausen am 27.03.15 gefolgt wo Dieter Zöller die Motorradfreunde im Gasthof Schausten begrüßte.

 

Als 1. Vorsitzenden wurde von der Versammlung Dieter Zöller, als stellv. Vorsitzender Eberhard Vitt, Schriftführerin Heidi Langenbach, Kassierer Walter Schweisfurth, Tourenplaner Georg Hübner, Eventmanager Manfred Barutzky und als Homepagepflegerin Anette Michel gewählt. Den Posten Öffentlichkeitsarbeit führt weiterhin Anja Rauschendorf aus.

 

Wer den Verein näher kennen lernen möchte, Lust auf Benzingespräche und gemeinsame Ausfahrten hat, der ist jederzeit herzlich eingeladen.       

Touren und Aktionen für dieses Jahr werden auf www.msc-eckmannshausen.de vorgestellt.

 

 

 

                                                                               Text Anja Rauschendorf

                                                                                              Öffentlichkeitsarbeit

 

2. Pressebericht 2015

 

 

 

 

        Erste Hilfe für Motorradfahrer

 

 

Nach Jahren des Rückgangs steigen tendenziell die Motorradunfälle in NRW wieder an.

 

Umso wichtiger ist das Wissen um die Erstmaßnahmen und korrekte Ausführung der lebensrettenden Wiederbelebung am Unfallort.

 

Schnelles Handeln innerhalb der ersten Minuten

entscheidet oftmals über Leben und Tod  !

 

Aus diesem Grund bietet der MSC Eckmannshausen e.V. auch in diesem Jahr für Mitglieder kostenfrei sowie für Nichtmitglieder gegen eine kleine Spende; einen Auffrischungskurs in „Erste Hilfe“ an.

 

Die Veranstaltung findet am 08. Mai 15 um 19.00 Uhr im Gasthof Schausten in Eichen statt.

 

 

Weitere Informationen und Aktionen werden auf www.msc-eckmannshausen.de vorgestellt.

 

 

 

                                                                               Text Anja Rauschendorf

                                                                                              Öffentlichkeitsarbeit

                                                                                              MSC Eckmannshausen e.V.

Westfälische Rundschau 4.5.2015

3. Pressebericht 2015

 

 

Biker des MSC Eckmannshausen e.V.

auf den Spuren der Geschichte in Frankreich

 

 

Die Fronleichnamstour führte die Motorradfahrer aus dem Siegerland in diesem Jahr mit insgesamt 16. Teilnehmern bis nach Frankreich.

 

Auf dem Weg zum Hotel in Perl an der Mosel, ging die Fahrt nach Idar-Oberstein, wo die Biker die Felsenkirche in Augenschein nahmen. Weiter ging es nach Mettlach um die grandiose Aussicht auf die Saarschleife zu genießen.

 

Als Ziel am nächsten Tag stand der Besuch in Verdun auf dem Programm. Die ehemalige Befestigungsanlage das Fort Douaumont mit dem Beinhaus in dem 130.000 Gebeine nicht identifizierter französischer und deutscher Soldaten aufbewahrt werden sowie den angrenzenden Soldatenfriedhof mit tausenden weißen Kreuzen wurden besichtigt und stimmte die sonst eher heiteren Mitfahrer sehr nachdenklich.

Nach der anschließenden Mittagspause in Verdun fuhr die Gruppe dann über die Industriestadt Thionville zurück zum Quartier.

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück am dritten Tag cruisten die Biker bei herrlichstem Sonnenschein über kleine verschlungene Straßen vorbei am Kernkraftwerk Cattenom zum amerikanischen Monument „Butte de Montfaucon“. Nach der Ersteigung der 250 Stufen bot sich vom Turm ein herrlicher Rundblick über die Maashöhen. Im Anschluß wurde noch an der Festung Montmedy gestoppt, wo sie bei ihrer Besichtigung auf einen Akkordeonspieler trafen, der die deutsche Nationalhymne zum Besten gab. Nach einer Fahrpause in der Altstadt von Longuyon ging es dann wieder zurück zur Unterkunft.

 

Am Abend vor der Heimreise erhielt der Roadcaptain Georg Hübner noch reichlich Applaus für seine aufwendig geplante Tour, die allen Motorradfahrern in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Weitere Informationen und Aktionen werden auf www.msc-eckmannshausen.de vorgestellt.

 

 

 

                                                                               Text und Bilder

Anja Rauschendorf

                                                                                              Öffentlichkeitsarbeit

                                                                                              MSC Eckmannshausen e.V.

Siegener Zeitung vom 4.7.2015

4. Pressebericht 2015

 

 

     Biker des MSC Eckmannshausen e.V.

     zur Herbsttour im Thüringer Wald

 

 

Die diesjährige Herbsttour führte die Motorradfahrer vom 11. bis 13. September in den südlichen Thüringer Wald.

 

Die Hinfahrt zum Hotel in Schleusingen ging über Cölbe und Neustadt in die Festspielstadt Bad Hersfeld. Hier nahmen die Biker an einer interessanten Stadtführung im historischen Ortskern teil.

In Schleusingen angekommen wurde die Gruppe von den Wirtsleuten mit einem kühlen Blonden begrüßt und beim anschl. Abendessen ließen sich die Motorradfreunde die vorbereiteten Thüringer Spezialitäten und für den Magen den empfohlenen Kräuterschnaps schmecken.

 

Am nächsten Tag wurden die kurvenreichen Straßen bis nach Cursdorf unter die Räder genommen. Von dort ging es mit der historischen Oberweißbacher Bergbahn im Thüringer Schiefergebirge ins Tal der Schwarza. Die Standseilbahn überwindet auf einer Länge von 1,5 km einen Höhenunterschied von rund 300 m.

Nach einem Zwischenstopp zur Kaffee- und Proviantaufnahme in Suhl fuhr die Gruppe nach Behrungen ins Deutsch-deutsche-Freilandmuseum. Hier wurden die ehemaligen Grenzanlagen und der originalgetreue Wachturm durch einen Mitarbeiter vom Deutschen Kuratorium erklärt.

Zurück im Hotel konnten die Biker beim Wild aus der Region mit Thüringer Klößen in geselliger Runde, die gewonnenen Eindrücke des Tages Revue passieren lassen.

 

Auf der Rückfahrt am Sonntag durch die hessische Rhön wurde noch einmal auf der Wasserkuppe gehalten um das Segelfliegermuseum zu besuchen.

 

Nach rund 900 km zurückgelegter Strecke sind alle Mitfahrer wieder wohlbehalten im Siegerland angekommen.

 

 

 

 

Weitere Informationen und Aktionen werden auf www.msc-eckmannshausen.de vorgestellt.

 

 

 

                                                                               Text und Bilder

Anja Rauschendorf

                                                                                              Öffentlichkeitsarbeit

                                                                                              MSC Eckmannshausen e.V.

Siegener Zeitung September 2015
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2014 MSC-Eckmannshausen e.V. alle Texte, Bilder, Grafiken und Videosequenzen auf dieser Homepage dürfen nicht kopiert oder sonst irgendwie verwendet werden.